Catrice Matchpoint LE Review und Tutorial

by - 14:54:00

Hey Beauties :)

Catrice hat mir vor ein paar Wochen eineige Produkte der aktuellen Matchpoint LE zugeschickt. 1000 Dank dafür ♥ Ich habe mich sehr gefreut.

Heute möchte ich euch die Produkte gerne genauer vorstellen und meine Meinung dazu sagen.



Baked Eyeshadow
Der gebackene Lidschatten gefällt mir besonders von den ganzen Produkten. Er ist gut pigmentiert, hat eine tolle Farbe und kann individuell geschichtet uns sehr gut ausbeblendet werden.
Die Farbe ist besonders für grünstichige Augen geeignet, da Lila Grün noch mehr strahlen lässt. An anderen Augenfarben sieht er aber auch wunderbar aus. Ich kann ihn euch sehr empfehlen.
Die anderen Farben der gebackenen Lidschatten der LE finde ich nihct so interessant, da es ähnliche schon im Standartsortiment von catrice gibt.

Lip Balm Tint
Das erste was mir bei diesem Produkt aufviel, ist der zarte Duft nach Vanille. Das Lip Balm Tint erinnert mich sehr stark an all die anderen Produkte, die gerade in der Drogerie zu finden sind: Wir kennen die "Lippenstift - Stifte" schon von Astor oder auch anderen Limeted Editions wie der Glamazona LE von Catrice, aber auch im High End Bereich gibt es sie von Clinique als Chubby Sticks schon seit Längerem.
Ich finde dennoch gut, das Catrice sie wieder mit in eine Limeted Edition aufgenommen hat. Jetzt müssten sie nur noch in das Standartsortiment aufgenommen werden...
Das Lip Balm Tint von Catrice lässt sich super schichten weswegen man damit ein dezentes, aber auch auffälliges Ergebnis erzielen kann. Die Haltbarkeit hat mich selbst beeindruckt. Selbst nach mindestens mindestens vier Stunden wollte die letzte Farbe nicht ohne Makeup Entferner von meinen Lippen. Das Geheimnis dieses lippenproduktes ist es wahrscheinlich, das es die Lippen zusätlich mit dem "Tint" einfärbt. Deswegen lässt das Lippenstiftgefühl nach einiger Zeit nach, die Farbe bleibt aber größten Teils. Da ich mit der Haltbarkeit und der farbe sehr zufrieden bin, kann ich es euch auch empfehlen.

Blush Stick
Der Blush Stick hat mich auf den Pressefotos schon sehr interessiert und es stellt sich im nach hinen sogar heraus, dass ich ihn eigentlich sogar sehr gerne mag. Ich habe ihn in der Farbe "Rockby", welche die dunklere von den Beiden ist. Es gibt neben "Rockby" noch ein helleres pink.
Der Blush Stick ist sehr gut pigmentiert, deswegen muss man aufpassen, denn es ist sehr einfach "overblushed" auszusehen. Ich habe noch nicht so viele Cream Blushes oder Blush Sticks getestet, aber meiner Menung nach ist er mindestens einen Blick wert. Er lässt sich gut einblenden und erzielt ein schönes Ergebnis auf den Wangen. Er wird nicht fleckig und um die Haltbarkeit kann man sich bei Blushes sowieso immer streiten. Aber ich finde sie gut.

Eyeshadow Base und Highlighter
Anfänglich hat die Eyeshadow Base auf mich einen guten Eindruck hinterlassen. Als ich sie dann aber mehrmals verwendet habe, ist mir aufgefallen, dass ich immer mehr "Fallout" bekam... Am nächstem Tag verwendete ich wieder die Eyeshadow Base von Rival de Loop Young und schminkte das Gleiche AMU mit den Selben Produkten und Pinseln: Ich hatte weniger Fallout.
Wenn man die Eyeshadow Base nicht gut verblendet hinterlässt sich unhübsche Ränder (zum Beispiel unter der Augenbraue, im Augeninnenwinkel oder im äußerem V).

Das ist einer der Gründe dafür, dassich die Cream als Highlighter auch nicht gut finde: Man muss sie sehr gut verblenden, dann sieht man sie aber kaum und den "Glow" bekommt man auch leider nicht.
Aus diesen Gründen ist die Eyeshadow Base leider ein Flop für mich, obwohl ich die "Idee" mit dem Schwammapplikator eigentlich ganz gut fand.

Nagellacke
Die Nagellacke habe ich in einem Hot pink und in einem Senfgelb bekommen. Ich finde beide Farben hübsch, jedoch hätte ich sie mir nicht selber gekauft. Ich finde es einfach blöd, das die Pinsel immer noch nicht so wie feüher sind. Meinetwegen kann die Formulierung so bleiben, aber warum hat Catrice alles geändert, wenn alle super zufrieden waren ? Jedes Mal wenn ich das Fläschchen zudrehe, habe ich außerdem Bedenken, das das Gewinde von dem Deckel abbricht und ich den Nagellack dann komplett entsorgen kann. Das ist Vielen bei den neuen verpackungen schon so ergangen.
[Jetzt aber mal weg von meiner grundeinstellung zu den jetztiegen Catrice Nagellacken]
Die Farbe C02 ChamPINKon ist ein Dupe zu einem meiner Favoriten aus dem etwas älterem Sortiment "Hot or Not". Ich liebe die Farbe, obwohl ein knalliges Pink in jedem Standartsortiment zu finden ist.
Das Senfgelb ist Senfgelb. Mehr gibt es zu der Farbe nicht zu sagen. Ich finde die Farbe sehr interessant, glaube aber nicht, dass ich oft zu ihr greifen werde. Bis jetzt habe ich sie als gelben Punkt in weißen Blümchen bei einem Nageldesign verwendet.


Die "Tasche"
Ich komme jetzt zu dem (meiner Meinung nach) schlechtestem Produkt der Limeted Edition. Es ist zwar eine nette Geste mal ein Paar Beautytaschen in die Limeted Editions zu bringen, aber wenn noch nicht einmal eine Full - Size Mascara reinpasst, gibt es mir doch zu denken, ob ich sie gebrauchen könnte. Ich bin nicht das Mädchen, das immer alle Schminksachen bei sich hat, aber wennn, dann habe ich einen Lippenstift und Puder bei mir. Selbst das passt nur knapp.


Makeup

Den Lidschatten habe ich sehr dezent auf mein Augenlied und vor Allem in das äußere V aufgetragen. Sonst habe ich das Lip Balm Tint und den Blush Stick verwendet.

Tutorial als Video:


habt ihr euch Produkte aus der Matchpoint LE gekauft? Wie findet ihr sie?

Xoxo, Sophia

You May Also Like

1 Kommentare

Follow me on Instagram