Stuff for Beauties


Dienstag, 31. Mai 2016

Get the Glow - Meine liebsten Drogerie Produkte


Hey ihr Lieben,

wie ihr wisst liebe ich Highlighter und übertreibe es auch gerne mal mit dem Glow. Inzwischen haben diverse Marken, auch aus der Drogerie, viele Produkte entwickelt die angeblich diesen Glow verschaffen sollen. In diesem Post möchte ich auch meine liebsten Produkte vorstellen.




 Catrice Prime and Fine Beautifying Primer (Soft Focus Effect, Long-lasting, Naturally Illuminating)
In dieser zartrosanen, perligen Make-Up Base sind lichtreflektierende Pigmente enthalten. Sie kann unter dem Make-Up aber auch mit dem Make-Up vermischt aufgetragen werden. Ich finde sie sehr schön um einen natürlichen, Glow fürs ganze Gesicht zu schaffen.

essence soo glow cream to powder highlighter 10 look on the bright side
Dieser Highlighter hat erst eine cremige Textur und wird, wenn man ihn auftragt zu einer pudrigen "normalen" Highlighter - Textur. Dadurch lässt sich der Highlights besonders gut einarbeiten - allerdings ist es besser wenn man vorher noch keine Puderprodukte an den Stellen benutzt hat. Dieser Highlighter eignet sich außerdem perfekt als Basis für andere Puderhighlighter um durch die Kombination einen besonders starken, intensiven Glow zu erzeugen. Diese Methode sieht auch sehr toll im Augeninnenwinkel aus.

Catrice High Glow Mineral Highlighting Powder 010 Light Infusion
Dieser Highlighter hat mich sehr überrascht als er neu in das catrice Sortiment gekommen ist und jetzt benutze ich ihn fast täglich. Die Textur ist sehr fein und ist schon fast seidig. Der Highlighter ist die perfekte Mitte zwischen einem warmen und einem kühlen Highlighter und ist somit perfekt für jedes Make-Up. Des Weiteren kann man ihn sehr dezent auftragen aber auch durch Schichten einen Super - Glow erzeugen. Ein sehr tolles Produkt was ich wirklich nur empfehlen kann. 

Catrice High Lighting Eyeshadow 010 Turn The High Lights on!
Wer sein Highlight wirklich #onFleek haben möchte sollte sich auch etwas bei den Lidschatten umsehen. Dieser ist der kühlere Ton aus der High Lighting Eyeshadow Reihe von Catrice. Es gibt also noch weitere Nuancen. Hier müsst ihr eher aufpassen als zu schichten, da er als Highlight auf den Wannenknochen wirklich sehr intensiv ist.



Hier sind die Swatches von links nach rechts: Catrice Prime and Fine Base, essence soo glow cream to powder Highlighter, Catrice High Glow Mineral Highlighting Powder, Catrice  High Lighting Eyeshadow




Hier seht ihr den essence soo glow! cream to powder highlighter zusammen mit dem Catrice High Glow Mineral Highlighting Powder kombiniert aufgetragen. 


Was sind eure liebsten Highlighter? Benutzt ihr lieber High End oder Drogerie Produkte? Kennt ihr diese Highlighter schon? Was haltet ihr von dem Glow on Fleek?

Xoxo, Sophia

Rezept: Gesunder Rhabarber Käsekuchen


 Hey ihr Lieben,

es gibt mal wieder ein neues gesundes Rezept von mir. Bei diesem Rhabarber Käsekuchen handelt es sich um einen sehr leckeren, saftigen Kuchen ohne Mehl, Zucker und Fett. Deswegen kann man ihn also problemlos zwischendurch oder auch als Frühstückersatz genießen.


Der Teig reicht für zwei kleine oder einen großen Kuchen.

Zutaten für den Boden:
- 2 reife Bananen
- 100g zarte Haferflocken
- 50ml Wasser
- 1/2 Pck. Backpulver
- Zimt
- Stevia/ Süßstoff, etc.

Zutaten für die Füllung:
- 3 Stangen Rhabarber 
- 300ml Wasser
- 1Pck. Vanille Puddingpulver
- Stevia/ Süßstoff
- 400g Magerquark


Die Zubereitung ist auch sehr einfach:
Als erstes werden die zwei reifen Bananen z.B. mit einer Gabel zerquetscht und mit Backpulver, Zimt, Stevia, den Haferflocken und dem Wasser vermischt. Diese Masse gebt ihr nun in eine mit Backpapier ausgelegte Kuchenform und lasst ihn ca. 25 Minuten bei 180 Grad Celsius mit Ober- und Unterhitze im Ofen backen.

In dieser Zeit könnt ihr euch mit der Quarkmasse befassen: Der Rhabarber muss gewaschen, geschält und in kleine Stücke geschnitten werden. Diese müsst ihr mit dem Wasser aufkochen, bis sie etwas zerkochen und sich im Wasser "auflösen". Danach müsst ihr das Puddingpulver einmischen und nach Belieben mit Stevia spüren. Zum Schluss gebt ihr den Magerquark hinzu. 

Wenn der Boden fertig ist gebt ihr die Füllung darauf und lasst den Kuchen kurz abkühlen. Danach solltet ihr den Kuchen noch in den Kühlschrank stellen damit sich die puddingnasse komplett abfühlen und verfestigen kann.

Nährwerte für die gesamte Kuchenmasse:
kcal: 966
Kohlenhydrate: 148g
Eiweiß: 64g
Fett: 9g


Viel Spaß beim Nachbacken ♡

Xoxo, Sophia

Mittwoch, 18. Mai 2016

„Fast 8 Milliarden Menschen doch die Menschlichkeit fehlt“


„Fast 8 Milliarden Menschen doch die Menschlichkeit fehlt“

Über Persönlichkeit, Chancen und Mitläufer




S
o. Heute gibt es mal ein „neues Format“ meiner Blogposts von mir, da ich denke, dass diese auch gut hierher passen und ich auch auf ein paar Sachen Aufmerksam machen möchte - wie kann man das besser machen als auf einem Blog? Gerne könnt ihr kommentieren, was ihr darüber denkt oder eure eigene Meinung drunter schreiben. Bei diesen Blogposts geht es mir darum, dass man sich mit bestimmten Themen auseinander setzt. Deswegen würde ich mich sehr freuen, wenn ihr euch wirklich die Zeit nehmt diesen Eintrag zu lesen, darüber nachzudenken und zu kommentieren. Dank des Internets könnt ihr das natürlich auch anonym machen ;)

In dem euch bestimmt bekannten Lied von Sido und Andreas Burani „Astronaut“ geht es genau um das gesellschaftliche Thema was ich ansprechen möchte - jedenfalls interpretiere ich es so: Es wird davon geredet, dass man zu lange nicht „geflogen“ wäre, das man Sorgen und Probleme verdränge, „mit einem Lächeln aus Stein“…“wir haben morgen schon vergessen wer wir gestern noch warn“…

„Manchmal haben wir das Gefühl, wir gehören hier nicht her“

„Fast acht Milliarden Menschen, doch die Menschlichkeit fehlt“

„(…) der Rest verblasst im Grau - ich hab Zeit und Raum verloren wie ein Astronaut“

Genau aus diesen Gründen höre ich mir das Lied manchmal gerne an - aber manchmal schalte ich auch direkt um, wenn ich den ersten Ton im Radio wiedererkenne: Manchmal will ich mich mit den Problemen des Liedes auseinandersetzen, nachdenken, den Text verstehen und manchmal mache ich genau das, was das Lied beschreibt: mich nicht mit etwas auseinandersetzen sondern es verdrängen oder einfach nicht darauf hören.

Die Trends verändern sich zu jeder Zeit: Mal sind Schlaghosen in und kurze Zeit später können die Hosen nicht eng genug sein. Mal ist die Dauerwelle im Trend, zehn Jahre später werden die Haare lieber glatt und lang getragen. Genau wie die Trends verändern sich auch wir Menschen. Und mir ist aufgefallen, dass Viele nicht zu ihrer Meinung stehen und sich wie die Modetrends je nach Gesprächspartner verändern oder beeinflussen lassen. Ich will damit aber nicht sagen, dass das immer gleich schlecht ist.

Ich möchte darauf eingehen, dass es durch die Vernetzung über Whats App, Facebook und Co. immer schwerer wird persönlich auf Menschen zuzugehen und sich eine eigene Meinung über sie zu bilden. Ich will keinesfalls die „alten Zeiten“ ohne Smartphones und sozialen Netzwerken loben - die ich nur aus Erzählungen meiner Eltern kenne - aber eine Zeit ohne Whats App als dauerhaften Erreichbarkeitspunkt hört sich für mich manchmal schon sehr verlockend an.
Wenn man mit einer Person reden wollen würde, müsste man sie persönlich treffen oder anrufen - das wäre doch oft viel besser als ihr „eben“ eine Nachricht zu schreiben.

Wenn man heutzutage eine neue Person kennenlernt kann man sofort auf den verschiedensten Seiten eine Menge über sie herausfinden - jedenfalls glauben wir das. Durch die oft synchrone und sehr schnelle Kommunikation durch die Medien kommen wir schnell zu vielen Informationen, Gerüchte verbreiten sich manchmal lawinenartig und es wird natürlich auch viel gelästert oder falsche Informationen in den Umlauf gebracht.

Die meisten von uns haben oft schon ein festes Meinungsbild über Personen, die sie noch nie persönlich kennengelernt haben, weil man beispielweise einmal eine negative Sache mitbekommen hat. Oft sind die Chancen schon verspielt bevor man überhaupt eine hatte.

Genau deswegen will ich euch zum nachdenken bringen.

       Habt ihr vielleicht über Personen, die ihr noch gar nicht kennt, eine negative Meinung,
       nur weil ihr Geschichten über sie gehört habt?

Ich will gar nicht abstreiten, dass es sehr nützlich und auch interessant ist, manchmal Dinge über Personen zu erfahren, bevor man sie persönlich kennenlernt. Das gehört nunmal zum täglichen Tratsch den man sich zu erzählen hat dazu. Oft kann man neue Leute dadurch auch vorerst besser einschätzen.

Aber ich möchte an euch „appellieren", das gleiche zu versuchen was ich auch versuche: 
Menschen selbst kennenzulernen um sich daraufhin ein eigenes Urteil zu bilden.
Neue Chancen geben, weil jeder Fehler macht.
Nicht gleich alles glauben, was erzählt wird.

Und, was ich am wichtigsten finde:

Achtet darauf, wie ihr über andere Menschen redet. Über Freunde, Bekannte oder Fremde. Lasst euch nicht in Gesprächen von anderen derart beeinflussen das ihr eure Haltung gegenüber einer Person die ihr kennt anders darstellt, nur weil sie vielleicht von Anderen nicht gemocht wird: Wenn die Person zu euch nett ist und wenn ihr gerne mit ihr befreundet seid, dann habt den Mut das auch vor Leuten zu sagen, die die Person - aus welchen Gründen auch immer - nicht mögen.

Ich finde es ist besser zu seinen Freunden und - falls ihr welche habt - Feinden zu stehen als zu versuchen jeden je nach Gesprächspartner zu mögen oder zu hassen. Also traut euch eure Meinung zu vertreten und lasst euch nicht immer auf die Meinungen anderer ein. Macht selbst Erfahrungen und „vergesst nicht wer ihr gestern wart“ und zu welchen Leuten ihr steht. Traut euch zu eurer Persönlichkeit zu stehen auch wenn das in manchen Situationen schwer erscheint. Versucht euch nicht zu verstellen, denn die eigene Persönlichkeit ist das, was einen ausmacht und was einen Menschen erst einzigartig und interessant macht. 
Traut euch, euch selbst zu sein. 

Xoxo, Sophia

Dienstag, 17. Mai 2016

essence 2 in1 Lipstick & liner - Review, Tragebilder & Swatches


 Ich habe noch ein paar Lipswatches für euch: die seit der letzen Sortimentsumstellung erhältlichen essence "2in1 Lipstick & liner" versprechen eine "zarte Textur mit hoher Deckkraft und einem glänzenden Finish" (essence Website) als Lipliner und Lippenstift in einem Produkt.

Deswegen ist das Lippenprodukt auch etwas eigenartig, spitz zulaufend geformt. Mit der Spitze soll man die Lippenkonturen präzise nachziehen können und mit der breiten Kante kann man die Lippen einfach und "großflächig" ausfüllen - wenn man die Kegelform etwas schräg an seine Lippen hält.

Preis: ca.2,49€
Inhalt: 1,5g
Haltbarkeit: 36M

Auftrag und Haltbarkeit:
Wie von essence beschrieben ist die Textur zart und schön cremig und lässt sich deswegen sehr einfach auftragen. Man muss allerdings etwas aufpassen und sich an die Form gewöhnen. Besonders wenn man die Lippen mit der spitzen Seite umrandet darf man nicht zu viel Druck ausüben weil sonst die Spitze abbricht.
Die Farbe hält sich entgegengesetzt meiner Erwartungen durch die cremige Textur erstaunlich gut und lange auf den Lippen. Selbst nach dem essen und trinken ist sie immer noch etwas abgeschwächt und mit mattem Finish erkennbar. Besonders bei dem Pinkton sieht dieser "Stain- Effekt" sehr schön und frisch aus

Bei dem Produkt müsst ihr allerdings immer beachten, dass sich die Spitze abnutzt und sie mit der Zeit etwas breiter werden kann. Ihr müsst also immer darauf achten, dass ihr eure Lippen nicht mit der spitzen Seite, sondern mit der breiten Kante ausfüllt um die Form möglichst lange zu erhalten. Ihr könnt zum Umranden und Definieren der Lippen bei Bedarf einen Lippenpinsel zur Hilfe nehmen.


Erhältlich ist das Produkt in fünf verschiedenen Farben. Darunter befinden sich zwei zartere, natürlichere Töne und drei kräftige Farben.




01 Invisible kiss
Bei dieser Nuance handelt es sich um einen Nude Ton mit leichten, peachigen Einstich.



02 vintage rose
Hierbei handelt es sich um ein helles, natürliches Rosa, welches sich perfekt für einen frischen und dezenten Alltagslook eignet.



03 ruby wow
Bei dieser Farbe handelt es sich um einen auffälligen, hellen Rotton mit orangen Untertönen. Er passt perfekt in den Sommer.



04 pink points
Diese Nuance ist ein sehr sommerliches, kräftiges Pink welches ich wirklich sehr schön finde und zu meinen Favoriten dieser Reihe gehört.



05 lush berry
Bei der letzten Nuance handelt es sich um ein dunkles Weinrot mit blauen Untertönen.


Insgesamt halten die 2 in 1 Lipstick & Liner von essence was sie versprechen: Sie lassen sich super als Lipliner und auch als Lippenstift benutzen, haben eine cremige Textur und lassen sich dadurch einfach auftragen. Außerdem halten sie recht lange auf den Lippen und halten essen und trinken besser aus als viele andere cremige Lippenprodukte. Beachten sollte man allerdings, dass man beim auftragen sehr vorsichtig ist, damit die Spitze des Produktes nicht abbricht.


Wie findet ihr die 2 in 1 Lipsticks & Liner? Welche Farbe gefällt euch am meisten?

Xoxo, Sophia

PR-Sample

Outfit Inspiration: Träger Details



 Ihr alle kennt bestimmt inzwischen den Hype um die vielen, und eigentlich überflüssigen, Träger an Tops oder auch BHs. Diese kann man sich aber sehr zu nutze machen, wenn man zum Beispiel ein weites T-Shirt hat, welches zusätzlich weit ausgeschnitten ist.

Es gibt ein paar Oberteile in meinem Schrank wo ich extrem auf meinen Ausschnitt "achten" muss. Also beispielweise, dass das T-Shirt nicht verrutscht oder der Ausschnitt beim sitzen, auf den Tisch lehnen, etc. tiefe Einblicke gewähren lässt...



 Viel einfacher ist es einfach etwas drunter zu ziehen, wobei ein normales Top natürlich zu langweilig wäre. Deswegen habe ich mir ein Top mit vielen Trägern rausgesucht, welche man dann immer im Dekolleté sieht - je nachdem wie der Ausschnitt liegt sieht man sie etwas mehr oder weniger und machen dadurch das Outfit viel interessanter.


Top mit Trägern: Tally Weil (ähnliches noch erhältlich)
weißes Oberteil: ZARA (2015)


Wie findet ihr den Hype um die vielen Träger? Gefällt euch das Outfit?

Xoxo, Sophia

Montag, 16. Mai 2016

Catrice Luminous Lips - Review und Tragebilder



Hey ihr Lieben,

ich möchte euch hier alle 14 Nuancen der Catrice "Luminous Lipsticks" aufgetragen zeigen und euch natürlich auch meine Meinung zu den Lippenstiften sagen. Auf meinem YouTube Kanal findet ihr auch ein passendes Video dazu: *klick zum Video*.

Preis: ca. 3,99€
Inhalt: 3,5g
Haltbarkeit: 18M

Auftrag & Haltbarkeit:
Die Textur der Lippenstifte ist sehr cremig und "leicht". Des Weiteren haben die Lippenstifte einen pflegenden Effekt, da sie Hyaluronsäure enthalten. Die meisten Nuancen enthalten keinen Schimmer oder Glitzer sondern sind sozusagen klar und wirken dadurch sogar etwas glossy. Die Lippenstifte sind von sich aus sheer, also nicht besonders deckend, lassen sich aber bei Bedarf aufbauen. "010 Good Nudes!" und "140 Meet Violeta" haben einen metallischen Effekt und sind deshalb etwas auffälliger als die anderen. Ein paar weitere Nuancen enthalten einen feinen silbernen oder goldenen Schimmer - jedoch ist dieser nicht stark auf den Lippen sichtbar, sondern wirkt nur unterschwellig, da dadurch die Farbe etwas wärmer oder kühler wirkt.

Die Lippenstifte haben eine cremige, pflegende Textur und halten deswegen leider auch nicht so lange. Nach dem essen oder trinken sollte man auf jeden Fall seine Lippen erneut nachziehen oder jedenfalls davon ausgehen, dass der Lippenstift nicht mehr so schön aussieht oder gleichmäßig aufgetragen ist. Da die Textur aber eher sheer ist kann man sie mit etwas Übung problemlos auch ohne Spiegel neu auftragen.





150 Into the Maroon Lagoon
Bei dieser Nuance handelt es sich um einen helleren Braunton mit rötlichen Stich. Er enthält keinen Schimmer oder Glitzer.




010 Good Nudes!
Diese Nuance gehört zu den metallischen Tönen. Ein heller Nude Ton als Basis mit sehr vielen silbernen Schimmerpartikeln. Die Farbe sieht wirklich super zu einem Nude Look aus und zieht die Aufmerksamkeit auf die Lippen.




020 Let's Go Brown-Town
Bei diesem Lippenstift handelt es sich um einen kühlen, dunkleren Nudeton mit leicht gräulichem Unterton. Er passt perfekt zu den aktuellen Trends der kühlen Nude Lippe.



 050 Coffe & Cream
Dieser Nudeton ist etwas "normaler", heller und wärmer als der Vorherige und ist ein sehr guter "My-Lips-but-better-Ton". 



060 Dresscode Nude
Auch wenn diese Nuance in der Großaufnahme eher dunkler aussieht als "050 Coffe & Cream" ist sie in Wirklichkeit heller. Da meine Lippen von Natur aus dunker sind als die Lippenstiftfarbe, sticht die helle Farbe in der Nahaufnahme etwas heraus. Außerdem enthält sie kleine, goldene Schimmerpartikel, die aber wie oben schon erwähnt, nicht auf den Lippen sichtbar sind.



070 What's AP-ricot?
Diese Nuance ist deutlich "farbiger" als die anderen und hat einen apricot bzw. coralligen Farbeinstich. Sie ist wirklich sehr sommerlich und lässt sich dezent aber auch stärker auftragen. Das ist besonders gut für die von euch, die gerne farbige Lippen haben wollen, aber nicht gerne zu einem hochpigmentierten Lippenstift greifen.



080 Don't Mind The Pink
Diese Nuance ist ein schönes, warmes Pink, welches sich ebenfalls dezent und stark auftragen lässt. Auch eine besonders tolle Sommerfarbe.



090 Lovable Me
Bei diese Nuance handelt es sich um einen schönen Rosaton mit dezenten, goldenen Schimmer. Diese Farbe gefällt mir auch besonders gut, da dieses hellere Rosa durch den warmen Unterton trotzdem sehr tragbar ist.



100 Me, My Macaron & I
Diese Farbe ist ein intensiver Pinkton mit silbernen Schimmer. Sie sieht ebenfalls sehr sommerlich aus.



120 Wood Rose Propose?
Diese Nuance gehört eher wieder zu den Nudetönen aus der Reihe, hat wie der Name schon sagt, aber einen starken Rosenholz Einstich. 



130 Brigitte Loves Bordeaux
Dieser Ton ist der dunklere der zwei Rottöne aus der Reihe. Wie ihr auf den Gesamtbildern der Lippenstifte vielleicht sehen könnt, sieht er als Lippenstift viel dunkler aus. Das er auf den Lippen heller erscheint liegt daran, dass die Textur extra sheer gehalten ist.





140 Meet Violeta
Diese Nuance finde ich wirklich sehr interessant und ist für alle von euch was, die auffällige Lippen mögen. Es handelt sich um einen Fliederton mit starken silbernen Schimmeranteil sodass er einen metallischen Effekt hat.



160 Read Me A Cherrytale
Dieser Rotton ist etwas heller als der andere und sieht deswegen noch etwas sommerlicher und frischer aus. 



170 The Wizard Of Orchidz
Bei dieser Nuance handelt es sich um den einzigen Lilaton aus der Reihe. Er ist jedoch sehr tragbar, dar durch die Textur der Lilaanteil nicht so stark heraussticht. Der perfekte Lippenstift für alle, die sich an lila Lippenstifte rantrauen wollen.


Hier könnt ihr nochmal alle Lippenstifte nebeneinander aufgetragen sehen, sodass ihr sie besser vergleichen könnt. Ich kann nicht sagen, welche Nuancen mir am besten gefallen, da ich alle wirklich sehr schön finde. 
Je nach Jahreszeit und Anlass ist immer eine sehr schöne Nuance dabei.
Durch die pflegende Formulierung trocknen die Lippen nicht aus und fühlen sich gepflegt an. Jedoch halten sie dadurch nicht besonders lange.




Welche Nuance(n) gefallen euch am meisten? Wie findet ihr die Catrice Luminous Lips Lipsticks?

Xoxo, Sophia

Die Lippenstifte habe ich auf den Catrice Events bekommen. Dankeschön dafür.