Stuff for Beauties


Samstag, 21. Februar 2015

essence Pastel Ombré Top Coat - Review


Hey ihr Lieben

Ich habe jetzt das erste 140 Seiten Buch für meine Facharbeit durch und habe da sehr viel über nachhaltige Architektur gelernt... Ich wusste gar nicht was man alles beachten kann um ein Haus optimal zu bauen :D Aber jetzt nehme ich mir die Zeit um einen Post für euch zu schreiben und zwar über den essence "paste Ombré" Top Coat. Der ist auch seit Anfang Februar in das Sortiment gekommen und viele von euch haben sich für ihn interessiert. 
Es gibt ja schon seit den letzten Sortimentumstellungen Ombré Top Coats, die den Nagellack abdunkeln. Dieser macht jetzt genau das Gegenteil und hellt den Nagellack auf.

Die Top Coats funktionieren so, dass ihr erst eine beliebige Farbe auf alle Nägel auftragt und dann die Schichten von dem Top Coat anpasst. Erst gar keine, dann eine Schicht, zwei Schichten, drei Schichten und auf dem letzten Nagel vier Schichten. Ihr müsst also schon mal viel Trockenzeit einplanen, besonders wenn ihr von der Basisfarbe zwei Schichten lackiert und noch einen Base- und Topcoat benutzten wollt... Sehr Zeitaufwändig. Dafür braucht man aber theoretisch nur eine Basisfarbe um letztendlich fünf verschiedene mit dem Ombré Top Coat zu erhalten.

Preis: ca. 1,99€
Inhalt: 8ml
Haltbarkeit: 36M





Hier habe ich den Ombré Lack über einem schwarzen Nagellack ausprobiert (essence colour & go "144 black is back"). Auf dem kleinen Finger ist keine Schicht, auf dem Ringfinger eine Schicht, Mittelfinger zwei und Zeigefinger drei Schichten. 
Ich habe mir wirklich sehr viel Mühe gegeben den Nagellack gleichmäßig aufzutragen und es sieht immer noch etwas unsauber aus. Wer also wirklich perfekte Verläufe auf den Nägeln haben möchte muss sich wohl 5 verschiedene Farben kaufen (obwohl es da auch sehr schwer sein wird Farben zu finden, die genau zueinander passen...).
Außerdem muss man aufpassen, das die Schichten gleich dünn oder dick aufgetragen werden. Ich habe die  erste Schicht ziemlich dünn gemacht und die letzten zwei etwas dicker - deswegen ist der Unterschied zwischen Ring- und Mittelfinger auch so groß.




Hier habe ich noch ein paar andere Basisfarben auf dem Nagelrad ausprobiert, denn davon hängt euer Ergebnis schließlich am meisten ab. Genau deswegen bietet der Pastel Ombré Top Coat auch so viele verschiedene Möglichkeiten: ihr braucht eine Basisfarbe und könnt sie mit dem Top Coat beliebig stark aufhellen. Eine sehr schöne Idee.

Die Basislacke sind: 
Petrol: Catrice Ultimate Nail Lacquer "85 Can you SEA me?"
Rosa: P2 Volume Gloss "040 lovely beauty"
Catrice (Feathers & Paerls LE) "C04 Roaring Red"
Catrice Ultimate Nail Lacquer "65 My Violetine"

Wie ihr sehen könnt, wirkt der paste Ombré Top Coat auf den verschiedenen Nagellacken auch ganz anders: auf dem Rot wird er etwas sehr graustichig (finde ich nicht so schön), aber auf dem Rosa wird er annäherungsweise zu einem "Fiji". Auf dem petrolfarbenen Nagellack habe ich mal einen Gradient Effekt ausprobiert und einfach nur einen Teil des Nagels mit einer weiteren Schicht lackiert. Den Effekt finde ich auch sehr hübsch.


Mit dem essence "Pastel Ombré Top Coat" hat man also sehr viele verschiedenen Möglichkeiten seine Nägel zu gestalten, wenn man genug Zeit hat um alles lang genug trocknen zu lassen und aufpasst, alles gleichmäßig aufzutragen.

Wie findet ihr den Patel Ombré Top Coat? Habt ihr ihn schon ausprobiert? Mögt ihr Ombré und Gradient Nails?

Xoxo, Sophia

Kommentare:

  1. Ich muss ehrlich sagen, das Ombre gefällt mir überhaupt nicht. Gäbe es einen Coat der das Ombre auf einem Nagel machen würde, wäre das ne coole Sache, aber so gefällt mir dieser Top Coat gar nicht.
    Den Essence Matt Coat habe ich mir gekauft, der ist um weiten besser

    Liebe Grüße
    Russkaja

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss sagen, dass ich den Look ganz hübsch finde... ich habe den Catrice Ombre Top Coat und der ist wirklich wirklich schlecht.... verschmiert die Farbe nur...

    lg missteina von
    www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hab dir ja schon geschrieben, dass er mich null umhaut :( schade irgendwie :S

    AntwortenLöschen
  4. Kriege jetzt auch Lust das mal auszuprobieren =) mit manchen Lacken stelle ich mir da ein nettes Ergebnis vor! Aber 4 Schichten ist natürlich erstmal ne Hausnummer :D args

    AntwortenLöschen